Demo für Alle

Ehe und Familie vor! Stoppt Gender-Ideologie und Sexualisierung unserer Kinder


Leave a comment

Sexualaufklärung in der Schule: Ein erschreckender Erfahrungsbericht

Immer wieder berichten Eltern der DemoFürAlle von übergriffigen Inhalten in der schulischen Sexualaufklärung ihrer Kinder – nun wollten wir auch die Perspektive der Schüler kennenlernen und haben dafür mit dem 20jährigen Theodor gesprochen. Theodor besuchte ein sächsisches Gymnasium und berichtet in dem Gespräch über seine persönliche Erfahrung mit schulischer Sexualaufklärung.

Weiterlesen


10 Kommentare

„Alles queer macht der Mai“: Obszönes Theater für Schulklassen, sexualisierte Tänze für Kinder

„Alles queer macht der Mai“ – unter diesem Motto werden den ganzen Mai lang in Berlin „queere“ (also alles nicht-heterosexuelle) Workshops, Theaterstücke, Lesungen und vieles mehr angeboten. Der sogenannte queer history month versteht sich als „Bildungsangebot“ insbesondere für Schulen und Kinder und Jugendliche, sich intensiver „mit Aspekten geschlechtlicher und sexueller Vielfalt“ zu beschäftigen.

Weiterlesen


2 Kommentare

LSBT-Indoktrination: Drag-Queen-Workshops an Brandenburger Schulen

Heute auf dem Stundenplan: Mathe, Geschichte, Drag-Queen-Workshop, Sport…Moment! Ernsthaft? Was sich liest wie ein schlechter Witz, ist in Brandenburg bereits Realität. Der Verein CSD Cottbus bietet Schulklassen Drag-Queen-Workshops an, in denen Schüler als Drag Queen geschminkt und verkleidet werden. Und ganz nebenbei erfahren die Schüler alles rund um Drag und Transsexualität.

Weiterlesen


Elternproteste gegen übergriffigen Sexualkunde-Lehrplan in England

Trotz mehrerer Demonstrationen und einer erfolgreichen Petition verabschiedete das englische Parlament am 25. Februar einen neuen, übergriffigen Lehrplan für schulische Sexualaufklärung.

Weiterlesen


8 Kommentare

Österreich: LGBT-Lobby bekämpft wertorientierte Sexualerziehung

Das wertorientierte Aufklärungsmodell TeenSTAR steht in Österreich aktuell unter massivem Beschuss. Verschiedene Medien berichten, dass das österreichische Bildungsministerium die Arbeit von TeenSTAR an Schulen aufgrund ihrer inhaltlichen Ausrichtung verboten hätte. Weiterlesen


2 Kommentare

Sexualpädagogik von Sielert und Co. muß kritisch geprüft werden

Eine kritische Überprüfung der maßgeblich von dem Pädophilen-Aktivisten Helmut Kentler begründeten „emanzipatorischen Schule“ der Sexualpädagogik fordert der Kommunikationschef der Erzdiözese Wien, Michael Prüller. Nachdem die pädo-kriminellen Machenschaften Kentlers in einer aktuellen Untersuchung des Göttinger Instituts für Demokratieforschung noch einmal bestätigt worden sind, sei es an der Zeit, »seine Schule daraufhin zu überprüfen, ob sie nicht pädophil kompromittiert ist«, so Prüller in seinem Kommentar in der „Presse“.  Weiterlesen


Helmut Kentler und sein gefährliches Erbe

Bereits 2015 hat Regine Pfeiffer in der FAS einen ausführlichen Bericht publiziert, der die unwissenschaftlichen Methoden des Pädophilenaktivisten Helmut Kentler offenlegt. Trotz seiner nachweislich unseriösen Forschungsarbeit und seiner pädophilen Verstrickungen findet sich seine „neo-emanzipatorische“ Sexualaufklärung in den Arbeiten heutiger Sexualpädagogen wieder.  Weiterlesen


3 Kommentare

Widerstand gegen Hessischen Sexuallehrplan wächst – Resolution verabschiedet

Die CDU-Fraktion Flieden hat mit den Stimmen der SPD-Fraktion am vergangenen Mittwoch eine Resolution gegen den neuen Hessischen Lehrplan für Sexualerziehung verabschiedet. Der Hessische Kultusminister Prof. Dr. Lorz (ebenfalls CDU) wird darin aufgefordert »den Lehrplan zur Sexualkundeerziehung zurückzunehmen und unter Beachtung der verfassungsmäßigen Vorgaben sowie der Vorgaben des Hessischen Schulgesetzes zu korrigieren.«  Weiterlesen


2 Kommentare

Widerstand gegen »Sexualpädagogik der Vielfalt« wächst

Behörden gehen auf Distanz zum Buch »Sexualpädagogik der Vielfalt«, Eltern wehren sich, Experten warnen. Kommt Bewegung in die Debatte um schamverletzende Unterrichtsmethoden?  Weiterlesen


6 Kommentare

Bildungsforscher warnt: Moderne Sexualpädagogik verwischt Grenze zum Missbrauch

Foto: this.is.seba / flickr.com / CC BY-SA 2.0

Bildungsforscher Voigt schreibt über moderne Formen der Sexualpädagogik: Hier »werden die Grenzen zwischen Pädophilie und vermeintlicher sexueller Befriedigung von Kindern auch heute noch verwischt.«  Weiterlesen