Demo für Alle

Ehe und Familie vor! Stoppt Gender-Ideologie und Sexualisierung unserer Kinder


2 Kommentare

Nächste Runde zur Sexuellen Vielfalt in Bayern: Unterstützung für Eltern-Aktivität an Schulen

Wir haben die neuen bayerischen Sexual- und Familienerziehungsrichtlinien inzwischen gründlich analysiert. Unser Fazit ist durchwachsen. Im Vergleich zum Entwurf gibt es einige deutliche Verbesserungen. Auch gegen den radikalen Sexualerziehungslehrplan in Hessen heben sich die bayerischen Richtlinien positiv ab. Legt man allerdings die vorherigen Richtlinien von 2002 zugrunde, stellen wir eine klare Verschlechterung fest. Auch Bayern verfolgt jetzt den Kurs „Sexuelle Vielfalt“, allerdings – dank unseres Kampfes – mit weniger Volldampf als ursprünglich geplant. Unsere Auswertung finden Sie hier Weiterlesen


2 Kommentare

Sexualpädagogik von Sielert und Co. muß kritisch geprüft werden

Eine kritische Überprüfung der maßgeblich von dem Pädophilen-Aktivisten Helmut Kentler begründeten „emanzipatorischen Schule“ der Sexualpädagogik fordert der Kommunikationschef der Erzdiözese Wien, Michael Prüller. Nachdem die pädo-kriminellen Machenschaften Kentlers in einer aktuellen Untersuchung des Göttinger Instituts für Demokratieforschung noch einmal bestätigt worden sind, sei es an der Zeit, »seine Schule daraufhin zu überprüfen, ob sie nicht pädophil kompromittiert ist«, so Prüller in seinem Kommentar in der „Presse“.  Weiterlesen


Helmut Kentler und sein gefährliches Erbe

Bereits 2015 hat Regine Pfeiffer in der FAS einen ausführlichen Bericht publiziert, der die unwissenschaftlichen Methoden des Pädophilenaktivisten Helmut Kentler offenlegt. Trotz seiner nachweislich unseriösen Forschungsarbeit und seiner pädophilen Verstrickungen findet sich seine „neo-emanzipatorische“ Sexualaufklärung in den Arbeiten heutiger Sexualpädagogen wieder.  Weiterlesen


5 Kommentare

Nach Kentler-Pädophilenskandal: Moderne Sexualpädagogik muß auf den Prüfstand!

Die Empörung über Helmut Kentlers Pädophilen-Experiment mit obdachlosen Jugendlichen und die Verstrickungen des Berliner Senats ist jetzt groß. Zu Recht! Doch kaum jemand weist in diesem Zusammenhang darauf hin, daß der Geist von Helmut Kentler nach wie vor virulent ist. Die heutige „Sexualpädagogik“ fußt auf Kentler und wird unter dem Etikett „sexuelle Vielfalt“ in immer mehr Schulen und Kita gedrückt!  Weiterlesen


3 Kommentare

Widerstand gegen Hessischen Sexuallehrplan wächst – Resolution verabschiedet

Die CDU-Fraktion Flieden hat mit den Stimmen der SPD-Fraktion am vergangenen Mittwoch eine Resolution gegen den neuen Hessischen Lehrplan für Sexualerziehung verabschiedet. Der Hessische Kultusminister Prof. Dr. Lorz (ebenfalls CDU) wird darin aufgefordert »den Lehrplan zur Sexualkundeerziehung zurückzunehmen und unter Beachtung der verfassungsmäßigen Vorgaben sowie der Vorgaben des Hessischen Schulgesetzes zu korrigieren.«  Weiterlesen


Hessischer Philologenverband kritisiert Lehrplan für Sexualerziehung

In einer aktuellen Stellungnahme kritisiert der Hessische Philologenverband den neuen Lehrplan für Sexualerziehung in Hessen. Augenscheinlich hätten sich »die Vorstellungen der Partei Bündnis 90/Die Grünen bei der Gewichtung der Inhalte für den Sexualkunde-Unterricht durchgesetzt«, so der Vorsitzende des Verbandes, Jürgen Hartmann.  Weiterlesen


10 Kommentare

Dringender Protest gegen den neuen Lehrplan zur Sexualerziehung in Hessen! Demo für alle am 30. Okt. in Wiesbaden

Hammer im schwarz-grünen Hessen! Gegen den ausdrücklichen Willen der Landes-Elternvertretung, gegen das Votum der katholischen Kirche, ohne Absprache mit der Fraktion und ohne öffentliche Diskussion hat das CDU-geführte Kultusministerium unter Alexander Lorz still und heimlich bereits am 19. August 2016 einen radikalen Sexualerziehungs-Lehrplan erlassen, der Kindergefühle und Elternrechte mit Füßen tritt. Weiterlesen


3 Kommentare

Das Gift der Gendertheorie

Eltern und Elternverbände haben viele Gründe, sich gegen die Neufassung der Richtlinien zur Familien- und Sexualerziehung an bayerischen Schulen zu wehren. Die neuen Richtlinien infizieren die Orientierung des Sexualkundeunterrichts an Ehe und Familie mit dem Gift der Gendertheorie. Vier Beispiele illustrieren dies. Ein Gastkommentar von Prof. Dr. Manfred Spieker  Weiterlesen


4 Kommentare

CDU Nordwürttemberg stimmt für Ehe und gegen Aktionsplan

Foto: Foto: Ryan G. Smith / flickr.com / CC BY-NC-ND 2.0

Die CDU Nordwürttemberg hat sich auf ihrem letzten Parteitag für eine Beibehaltung des bisherigen Ehebegriffs ausgesprochen. In einem weiteren Beschluß lehnt die CDU Nordwürttemberg den grün-roten Aktionsplan als unverhältnismäßig ab. Weiterlesen


3 Kommentare

Guido Wolf (CDU): schulische Sexualaufklärung – Eltern müssen mitentscheiden

Foto: Sven Teschke / flickr.com / CC BY-SA 3.0 de

Sex spielt inzwischen auch im Grundschulunterricht eine immer größere Rolle, mit teilweise verstörenden Materialen. Guido Wolf, Spitzenkandidat der CDU in Baden-Württemberg, kritisierte diese Entwicklung und fordert, die Eltern wieder stärker einzubeziehen. Weiterlesen