Demo für Alle

Ehe und Familie vor! Stoppt Gender-Ideologie und Sexualisierung unserer Kinder


Leave a comment

Netflix-Skandal: Der Film „Cuties“ ist Kindesmisshandlung

Der neue französische Netflix-Film „Cuties“ („Die Süßen“) fördert die Sexualisierung von Kindern, verharmlost Kinderpornographie und bereitet einen Nährboden für pädosexuelle Handlungen. Jetzt fordern Petitionen die Löschung und Politiker juristische Ermittlungen.

Weiterlesen


1 Kommentar

Warum das Problem der Pädokriminalität weiter wachsen wird – Interview mit Mathias von Gersdorff

Warum blieb das KentlerGate viele Jahrzehnte unbeachtet? Kann man die „emanzipatorische Sexualpädagogik“ überhaupt von ihren pädophilen Grundlagen lösen? Und warum wird das Problem der Pädokriminalität weiter wachsen? Drängende Fragen – Aufschlussreiche Antworten! Ein spannendes Gespräch mit Mathias von Gersdorff von „Aktion Kinder in Gefahr“ auf unserer Bustour in Frankfurt am Main. Reinschauen und teilen!

Weiterlesen


1 Kommentar

Video: Wie steht das Institut für Sexualpädagogik zu den Verbrechen von Helmut Kentler?

Am sechsten Tag unserer Tour mit dem „Bus der Meinungsfreiheit“ sind wir nach Koblenz gefahren: Wir wollten dem Institut für Sexualpädagogik einige wichtige Fragen zu den Gefahren der „Sexualpädagogik der Vielfalt“ für unsere Kinder stellen. Da wir leider niemanden angetroffen haben, präsentieren wir unsere drängenden Fragen hier im Netz! Natürlich haben wir auch unsere neue Broschüre zum #KentlerGate den Mitarbeitern zur Lektüre in den Briefkasten geworfen.

Weiterlesen


2 Kommentare

Video: Die Kentler-Pädagogik muss raus aus den Hörsälen!

Am fünften Tag, auf dem Weg nach Süden, machten wir einen spontanen Abstecher in Hannover und statteten der dortigen Universität einen kurzen Gedenk-Besuch ab. DemoFürAlle-Sprecherin Hedwig v. Beverfoerde nahm vor Ort ein kurzes Videostatement auf. An der Uni Hannover hatte Helmut Kentler 1975 promoviert und war dort anschließend 20 Jahre lang Professor für Sozialpädagogik. Er benutzte seine vermeintlich wissenschaftliche Autorität, u.a. um sein pädokriminelles Kentler-„Experiment“ weiter zu betreiben.

Weiterlesen


1 Kommentar

Pädophilenaktivist Kentler: Begründer der heutigen Sexualpädagogik

Immer mehr verbrecherische Details um das sog. Kentler-Experiment kommen ans Licht. Es wäre dringend an der Zeit, sich von Kentlers sexualpädagogischen Ideen zu verabschieden. Stattdessen reüssieren sie unter dem Deckmantel der Vielfalt und Missbrauchsprävention in Schulen und Kitas. Ein Skandal!

Weiterlesen


5 Kommentare

Kentlers Pädo-Pädagogik verdirbt unsere Kinder

Jahrzehnte lang gaben Berliner Jugendämter Kinder in die „Obhut“ pädophiler Straftäter. Drahtzieher hinter diesem perversen System war der einflussreiche Pädophilenaktivist Helmut Kentler. Der Skandal dauert indes an, denn die von ihm begründete „emanzipatorische Sexualpädagogik“ ist nach wie vor in Schulen und KiTas im Einsatz.

Weiterlesen


2 Kommentare

Die Wurzeln der „Sexualpädagogik der Vielfalt“

Kein Grund zum Feiern: Am 23. Juni 2019 jährte sich der 125. Geburtstag des berühmten Sexualforschers Alfred Kinsey. Wer sich kritisch mit seiner Arbeit auseinandersetzt, entdeckt einen Sumpf aus unwissenschaftlichen Methoden, krankhaften Neigungen und schrecklichen Verbrechen.

Weiterlesen


2 Kommentare

Sexualpädagogik von Sielert und Co. muß kritisch geprüft werden

Eine kritische Überprüfung der maßgeblich von dem Pädophilen-Aktivisten Helmut Kentler begründeten „emanzipatorischen Schule“ der Sexualpädagogik fordert der Kommunikationschef der Erzdiözese Wien, Michael Prüller. Nachdem die pädo-kriminellen Machenschaften Kentlers in einer aktuellen Untersuchung des Göttinger Instituts für Demokratieforschung noch einmal bestätigt worden sind, sei es an der Zeit, »seine Schule daraufhin zu überprüfen, ob sie nicht pädophil kompromittiert ist«, so Prüller in seinem Kommentar in der „Presse“.  Weiterlesen


Helmut Kentler und sein gefährliches Erbe

Bereits 2015 hat Regine Pfeiffer in der FAS einen ausführlichen Bericht publiziert, der die unwissenschaftlichen Methoden des Pädophilenaktivisten Helmut Kentler offenlegt. Trotz seiner nachweislich unseriösen Forschungsarbeit und seiner pädophilen Verstrickungen findet sich seine „neo-emanzipatorische“ Sexualaufklärung in den Arbeiten heutiger Sexualpädagogen wieder.  Weiterlesen


10 Kommentare

„Sexuelle Vielfalt“ vom Kultusausschuß diskussionslos beschlossen – Deshalb: DEMO FÜR ALLE am 22.11. 14 Uhr Hannover

Am vergangenen Freitag wurde der rot-grüne Entschließungsantrag zum Thema sexuelle Vielfalt in der Schule mit den Stimmen von SPD, Grünen und FDP vom Kultusausschuß angenommen und an den niedersächsischen Landtag übergeben. Weder wurden dazu Experten gehört, noch wurde über die insgesamt 36 eingegangenen Stellungnahmen verschiedener Verbände und Einzelpersonen diskutiert. Sie wurden allesamt mit einem Satz als „erledigt“ beschlossen. Der alternative Antrag der CDU wurde ebenfalls abgelehnt. Weiterlesen