Demo für Alle

Ehe und Familie vor! Stoppt Gender-Ideologie und Sexualisierung unserer Kinder


1 Kommentar

Kinder stark machen gegen Indoktrination

Seit Jahren findet in Deutschland eine gesellschaftliche Revolution statt mit weitreichenden Konsequenzen. Seit der „Krippenoffensive“ 2007 ist unter dem Stichwort „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“ die Zahl der außer Haus betreuten Kinder unter drei Jahren extrem angestiegen. Abgesehen von einzelnen besorgten Stimmen wird diese Entwicklung insbesondere von der Politik kaum hinterfragt.

Weiterlesen


„Gender-Studies“: Staatsfeminismus statt Wissenschaft?

Foto: Freepik (Ausschnitt)

Wissenschaftler aller Fachrichtungen haben guten Grund, sich mit dem Thema Gender Studies auseinanderzusetzen, denn diese haben sich inzwischen einerseits als selbständiges Fach etabliert, andererseits durchdringen sie praktisch alle anderen akademischen Fächer – abgesehen vielleicht von Chemie, Physik, Astronomie und den Ingenieurswissenschaften. Durch die thematische Ausweitung auf die Bereiche Sexualität, Inklusion und Migration sind Gender Studies außerdem Träger bzw. fester Bestandteil von Diversitätsforschung, Queer Studies, Post bzw. Decolonial Studies und Disability Studies. Ein Beitrag von Harald Schulze-Eisentraut und Alexander Ulfig.

Weiterlesen


Gender-Sprache: Bundesverfassungsgericht weist Klage zurück

Foto: Freepik (Ausschnitt)

Eine Chance für Gender-Kritiker? Bundesgerichtshof und Bundesverfassungsgericht haben die Klage einer feministischen Aktivistin zurückgewiesen, mit der sie die Sparkassen dazu zwingen wollte, auch weibliche oder neutrale Personenbezeichnungen in ihren Formularen zu verwenden.

Weiterlesen


2 Kommentare

Millionen für die Indoktrination: Staatliche Förderung der Gender- und LSBT-Ideologie

An Universitäten, in Schulen, Sportvereinen, Cafés und Theatergruppen: In ganz Deutschland fördert die Bundesregierung zahlreiche Projekte zur Gender- und LSBT-Ideologie mit Steuergeld.

Weiterlesen


3 Kommentare

Gefährlicher Einfluss: Gender- und LSBT-Ideologie im Europäischen Parlament

Familienpolitik ist nicht Aufgabe des Europäischen Parlaments. Und dennoch mischen sich die Abgeordneten immer wieder in die Familienpolitik der Mitgliedsstaaten ein und verbreiten darüber gefährliche LSBT- und Gender-Ideologien. Eine Mahnung an die neu gewählten Abgeordneten.

Weiterlesen


1 Kommentar

Familien- und Bildungspolitische Wahlprüfsteine zur Landtagswahl in Hessen

Vor der Landtagswahl in Hessen haben wir den Spitzenkandidaten der aussichtsreichsten Parteien sieben zentrale familien- und bildungspolitische Aussagen geschickt und sie gebeten, dazu Stellung zu nehmen. Acht Parteien haben uns geantwortet. Die Parteien CDU, AfD, Bündnis C und die Liberal-Konservativen Reformer stimmen fast all unseren Aussagen/Positionen zu. Keine Übereinstimmungen gibt es hingegen mit den familienpolitischen Positionen der SPD, Grünen, Linken und der Freien Wähler. Sie alle haben unsere Aussagen entweder abgelehnt oder sich dazu nicht positioniert.  Weiterlesen