Demo für Alle

Ehe und Familie vor! Stoppt Gender-Ideologie und Sexualisierung unserer Kinder


3 Kommentare

Neuer bundesweiter LSBT-Aktionsplan: Noch mehr Gender, Quote und Diversity

Che Guevara soll einmal gesagt haben, die Revolution sei wie ein Fahrrad. Wenn sie nicht vorwärts rolle, bleibe sie stehen und falle um. Die Grünen im Deutschen Bundestag haben diese Weisung ihres Idols voll und ganz verinnerlicht und holen nun deshalb zum großen LSBT-Sonderrechten-Rundumschlag aus.

Weiterlesen


3 Kommentare

Elternprotest erfolgreich: Schleswig-Holstein zieht Vielfalts-Materialien zurück

Foto: Phil Roeder / flickr.vom / CC BY 2.0

Die schleswig-holsteinische Landesregierung hat das umstrittene Schulmaterial »Echte Vielfalt unter dem Regenbogen« zurückgezogen. Es sei in der jetzigen Form »nicht geeignet für die Schulen«. Bereits Anfang des Jahres hatte das Material für Proteste gesorgt – mit Erfolg. Weiterlesen


17 Kommentare

CDU Stuttgart: »Aktionsplan ist ein Angriff auf die Familie«

Die CDU Stuttgart lehnt den Aktionsplan der grün-roten Landesregierung „Für Akzeptanz & gleiche Rechte Baden-Württemberg“ als unverhältnismäßig ab. Ein entsprechender Antrag der CDU Stuttgart Ost und dem EAK auf dem Kreisparteitag der CDU wurde ohne Gegenstimme, bei zwei Enthaltungen angenommen. Weiterlesen


7 Kommentare

Teilnehmer der DEMO FÜR ALLE alles „Ratten“? – Offener Brief an Ministerpräsident Kretschmann

In einem offenen Brief an den baden-württembergischen Ministerpräsidenten Kretschmann findet Christoph Scharnweber, Vorsitzender des EAK der CDU Heilbronn (Mitglied des Aktionsbündnisses DEMO FÜR ALLE), deutliche Worte gegen die neuerlichen Diffamierungen der grün-roten Regierung. In einem aktuellen Interview in Christ & Welt hatte Kultusminister Stoch die Organisatoren der DEMO FÜR ALLE als „rechte Rattenfänger“ beschimpft, die „dieses Thema bewusst instrumentalisieren, um Menschen von der vermeintlichen Bösartigkeit dieser Regierung zu überzeugen….“.  Weiterlesen


6 Kommentare

Norbert Barthle (CDU): »Keine „Ehe für Alle“ und keine „Adoption für Alle“«

Foto: Deutscher Bundestag / Lichtblick /Achim Melde

Der stellvertretende CDU-Landesgruppenvorsitzende von Baden-Württemberg, Norbert Barthle, hat als Reaktion auf eine Vielzahl an Zuschriften in einem öffentlichen Rundschreiben seine Gedanken zum Thema »Homo-Ehe« zusammengefaßt. Sein Fazit: Keine „Ehe für Alle“ und keine „Adoption für Alle“. Hier können Sie das ganze Schreiben lesen. Weiterlesen