Demo für Alle

Ehe und Familie vor! Stoppt Gender-Ideologie und Sexualisierung unserer Kinder


10 Kommentare

Entscheidung des Petitionsausschusses ist eine Farce!

Der Petitionsausschuss des Landtags in Ba-Wü hat die Petition gegen den Bildungsplan abgelehnt. Ohne Begründung. Hedwig von Beverfoerde übte deshalb scharfe Kritik und ruft zur nächsten DEMO FÜR ALLE auf.  Weiterlesen


Grün-Rot schmettert Bildungsplan-Petition ab – Jetzt erst recht: DEMO FÜR ALLE am 19.10. in Stuttgart!

Ohne inhaltliche Begründung hat der von den Grünen dominierte Petitionsausschuß des baden-württembergischen Landtages gestern die Bildungsplan-Petition des Realschullehrers Gabriel Stängle abgelehnt. Fast 200.000 Bürger hatten diese Petition unterschrieben! Über acht Monate hatte der Ausschuß unter Vorsitz der Grünen-Abgeordneten Beate Böhlen die Initiatoren und deren Unterstützer auf eine Antwort warten lassen. Aber nun ist die Katze ist aus dem Sack. Weiterlesen


1 Kommentar

»Für die Freiheit auf die Straße gehen« – prominente Videostatements zur letzten DEMO FÜR ALLE

In kurzen Videostatements für den katholischen Nachrichtensender EWTN sprechen Hedwig von Beverfoerde (Initiative Familienschutz), die Publizistin Birgit Kelle, die Autorin Gabriele Kuby, Thomas Schührer (Durchblick e.V.) und Mathias von Gersdorff (DVCK) über ihre Gründe sich bei DEMO FÜR ALLE zu engagieren und wie wichtig es ist, für seine Meinung und Freiheit auf die Straße zu  gehen und nicht länger zu schweigen.  Weiterlesen


1 Kommentar

Erfahrungsberichte zeigen: DEMO FÜR ALLE lohnt sich!

Die Teilnehmer an der DEMO FÜR ALLE sind sich einig: Es lohnt sich, für seine Meinung auf die Straße zu gehen. Der Zusammenhalt untereinander war gut, die Polizei hat die linken Chaoten in Schach gehalten.  Weiterlesen

Video DEMO FÜR ALLE


7 Kommentare

Tolles 3 Minuten-Video der DEMO FÜR ALLE zum freuen, stärken, weiterschicken

Die Höhepunkte unserer DEMO FÜR ALLE am 28. Juni 2014 in Stuttgart unter dem Motto: Ehe und Familie vor – Stoppt Gender-Ideologie und Sexualisierung unserer Kinder! gibt es zum Nachsehen hier in unserem 3-minütigen Videoclip.
Weiterlesen


4 Kommentare

Zweite erfolgreiche DEMO FÜR ALLE: Noch mehr Bündnispartner, nachhaltiger Protest

Foto: demofueralle/flickr.com/CC BY-SA 2.0

Ein ganz großes DANKE an alle Helfer und Teilnehmer der zweiten DEMO FÜR ALLE, die mit großem Erfolg friedlich und fröhlich-selbstbewußt am Samstag in Stuttgart stattfand! Weiterlesen

Foto: MSeses / Wikimedia Commons / CC BY-SA 3.0 (Ausschnitt)


4 Kommentare

Mit öffentlichen Geldern gegen Bildungsplangegner?

Foto: MSeses / Wikimedia Commons / CC BY-SA 3.0 (Ausschnitt)

Agitiert der »Runde Tisch gegen Rechts« in Stuttgart gegen die Kritiker des »Bildungsplans 2015« – und zwar finanziert mit öffentlichen Geldern? Diesen Verdacht legt eine Anfrage im Stuttgarter Gemeinderat nahe, den die CDU-Fraktion am 6. Juni gestellt hat. Nach ihren Informationen werden dort gewaltsame Proteste gegen die nächste »Demo für alle« am 28. Juni erörtert. Weiterlesen


Gut besuchter Infostand im sonnigen Heilbronn

Nach unseren erfolgreichen Infoständen in Heidelberg, Stuttgart und Freiburg besuchte die Initiative „Schützt unsere Kinder“ am Wochenende das sonnige Heilbronn, um für unsere nächste DEMO FÜR ALLE am 28. Juni in Stuttgart zu werben. Und es war richtig viel los: Die Kinder freuten sich über die bunten Ballons, die Erwachsenen über das vielfältige Informationsangebot.  Weiterlesen


3 Kommentare

Wir kommen wieder!

Die rosa-blaue Demo für alle hat Ministerpräsident Kretschmann schließlich zum Handeln gezwungen. Kurzfristig hat er das Thema »sexuelle Vielfalt« im Kabinett beraten und eine Revision des Bildungsplans angekündigt. Mehr als einige Schönheitskorrekturen stehen allerdings nicht zu erwarten. Deshalb heißt es jetzt dranbleiben und weitermachen. Weiterlesen


1 Kommentar

Erfolg für »Demo für alle«: Kretschmann rudert mit Bildungsplan zurück

Erfolg für das Bündnis »Demo für alle«:  Ministerpräsident Kretschmann  hat angekündigt, dass der Bildungsplan nicht mehr 2015 in Kraft treten wird. Er will das umstrittene Papier jetzt überarbeiten. Ob das nur mehr reine Taktik ist, um die gerade entstehende zivilgesellschaftliche Bewegung wieder zu zähmen, werden die nächsten Schritte der grün-roten Regierung zeigen. Fest steht, unsere »Demo für alle« am letzten Samstag hat Eindruck bei den politisch Verantwortlichen gemacht. Mehr