Demo für Alle

Ehe und Familie vor! Stoppt Gender-Ideologie und Sexualisierung unserer Kinder

Die Meinungsfreiheit ist unverhandelbar! Wir wollen sie zurück – mit Ihrer Hilfe.

3 Kommentare

In den sozialen Netzwerken wird inzwischen systematisch und massenhaft in die Meinungsfreiheit (Art. 5 GG) eingegriffen. Ohne Meinungsfreiheit aber ist unser freiheitlich-demokratischer Rechtsstaat am Ende. Die Einschränkung der Meinungs- und Informationsfreiheit bei Facebook, Twitter, Youtube und Co. geht uns alle an. Das verfassungswidrige Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) muß für nichtig erklärt werden

Hedwig Beverfoerde hat deshalb vor Ablauf der Jahresfrist, am 28.9.18, gemeinsam mit zwei Mitstreitern die erste umfassende Verfassungsklage gegen das NetzDG beim Bundesverfassungsgericht eingereicht. Die Rechtsanwaltskosten für diese Verfassungsbeschwerde liegen im fünfstelligen Bereich.  Die drei Kläger können das als Privatpersonen nicht allein finanzieren. Da die Netzzensur auch die öffentliche Kommunikation unseres Aktionsbündnisses für Ehe & Familie – DemoFürAlle beeinträchtigt, übernimmt unser Trägerverein Ehe-Familie-Leben e.V. zunächst das finanzielle Risiko. Wir hoffen aber und bitten darum, daß viele Bürger sich mittels einer Spende an unserer Klage beteiligen.

Bitte beteiligen Sie sich an der Verfassungsbeschwerde gegen das NetzDG mit Ihrer Spende an:

Kontoinhaber: Ehe-Familie-Leben e.V.
IBAN: DE05 8105 4000 0505 0117 43
BIC: NOLADE21JEL
Verwendungszweck: Verfassungsklage NetzDG

PayPal-Spende: PayPal-Button.gif

Alternativ können Sie auch die Spendenkampagne unseres Mitstreiters Martin D. Wind „Meinungsfreiheit zurückerobern“ auf gofundme.de unterstützen und einfach und unkompliziert für unsere Verfassungsbeschwerde spenden.

Weitere Informationen zur Klage entnehmen Sie bitte unserer Pressemitteilung DemoFürAlle-Organisatorin Hedwig v. Beverfoerde erhebt Verfassungsklage gegen das Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) vom 1. Oktober 2018 und dem Beitrag „Verfassungsklage gegen NetzDG eingereicht – DemoFürAlle-Organisatorin Beverfoerde will Zensurgesetz kippen“ vom 2. Oktober 2018.

32395512_1535130422847653_r

3 thoughts on “Die Meinungsfreiheit ist unverhandelbar! Wir wollen sie zurück – mit Ihrer Hilfe.

  1. Schon traurig, dass man fünfstellige Beträge haben muss, um klagen zu können für ein Grundrecht…was ist, wenn das VerfG die Klage für rechtens erklärt und die Bundesregierung die Stasispitzelei aufgeben muss…bekommen die Kläger dann die Kosten ersetzt?

  2. Leider funktioniert der PayPal link nicht